Tolle Stimmung im ganzen Saal, in Fürstenberg ist halt wieder Karneval. Der 52. Große Gala-Abend hat in jeder Hinsicht das gehalten, was sich der FCC von der Veranstaltung versprochen hat.
Tolle Garde- und Showtänze, unterhaltsame Wortbeiträge, stimmungsvolle Gesangseinlagen und allen voran ein Prinz, der selbst und höchstpersönlich zu Beginn des Abends den Wellenbrecher spielte. Jörn I. Lange brachte das Publikum mit seinem Auftritt als Elvis im Prinzenkostüm in Ekstase und lieferte damit die Steilvorlage für die nachfolgenden Programmpunkte.

Nach der Eröffnung durch das Kinderprinzenpaar des FCC, Julia I. Byalkovskij und Paul I. Günther zeigten die Kleinen Funken des FCC als Eisprinzessinnen, die Tanzgarden des Vereins – die Jugendgarde, die Junioren-Tanzgarde und die Rote Funken - eindrucksvoll ihr Können.
Letztere einmal mehr auch mit einem attraktiven Showtanz, diesmal als Piraten. Aber auch die Gastgarden aus Boke mit einem Gardetanz und Leiberg mit einem Showtanz zum Thema Kleopatra wussten zu gefallen und bekamen verdienten großen Applaus des gut gelaunten Publikums.

 

Mit Tobias Dierkes und Hubert Meiwes waren die Wortbeiträge des Abends vorbehalten und beide zeigten, dass sie ihr Redehandwerk meisterhaft beherrschen. Meiwes diesmal in ungewohnter Rolle als Bauer und Dierkes unter anderem mit einem genialen Zusammenspiel mit dem Musikverein Bad Wünnenberg und Solosänger Sebastian Ebbers.

Die scheidende Närrin des Jahres  Monika Schäfer verabschiedete sich vom närrischen Volk und freute sich zudem über ihren Nachfolger Arnt Schäfers, der sichtlich überrascht seine Auszeichnung in Empfang nahm.

Abschied nahm auch die langjährige Trainerin der FCC- Solomariechen, Liane von Rüden. Ihr zu Ehren traten die Tänzerinnen der vergangenen  Jahre sowie das Tanzpaar des FCC in einem stimmungsvollen Gemeinschaftstanz auf.

Ebenfalls von der großen Showbühne verabschiedeten sich die Fürstenberger Hoppeditze, die nach mehr als 2 Jahrzehnten zahlreiche ihrer eigenen Hits in einem Medley zusammengefasst hatten und viele der textsicheren Besucher zum Mitsingen brachten. 

Ein Hingucker war erneut das Herrenballett des FCC mit seiner Interpretation zum Queen-Musical „We will rock you“ und als die beliebte Playback-Show gegen Mitternacht das große Finale einläutete, fand wieder ein „Großer Gala-Abend“ in Fürstenberg mit denkwürdigen Auftritten sein Ende.

 

zudenbildern